Rosdorf/BAB7. Gegen 12 Uhr heute Mittag kam es an der Rastanlag Göttingen-Ost zu einem eher seltenen Unfall. Ein Mercedes-Benz aus dem Raum Bottrop, fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf die Rastanlage, überfuhr im Anschluss ein Hochbord und kam letztendlich im Toilettenanbau der Tankanlage zum Stehen. Die beiden Insassen des Pkw (20 und 30 Jahre alt) erlitten leichte Verletzungen, ein Gast, der just zu dieser Zeit die Toilette benutzte kam mit dem Schrecken davon.


Die alarmierten Kräfte der Ortsfeuerwehren Mengershausen/Volkerode und Rosdorf mussten trotz schneller Ankunft nur noch leichte Aufräumarbeiten verrichten sowie die Absicherungsmaßnahmen ergreifen. Die beiden Insassen sowie der Gast wurden von dem Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr versorgt. Ebenfalls vorsorglich vor Ort war der Rettungshubschrauber Christoph 44 der DRF Luftrettung.


Nach der Bergung des Pkw konnte der Einsatz der Feuerwehr beendet werden und die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben. Die Sperrung der Tankanlage ist weiterhin nötig, da während des Unfallhergangs die Entlüftungsrohre der Erdtanks beschädigt wurden – eine Explosionsgefahr kann deshalb nicht vollständig ausgeschlossen werden.


Die genaue Unfallursache steht noch nicht fest, die Polizei teilt vorläufig mit, dass der 20-jährige Fahrer des Pkw auf der linken Fahrspur einem andren Fahrzeug ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. An dem Mercedes entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, die gesamte Schadenshöhe wird auf 250.000€ geschätzt.


Simple Picture Slideshow:
Could not find folder /mnt/web114/b0/37/5947337/htdocs/FFRosdorf_30/bilder/2018/Einsaetze/1213VU_BAB7/Slideshow/