Kaub, Bericht der Jugendfeuerwehr. Das diesjährige Sommerzeltlager sollte uns nach Kaub am Rhein führen. Dort erlebten wir gemeinsam ein tolles Zeltlager mit vielen Highlights.

Am Samstagmorgen um 7:00 Uhr ging es endlich los. Nachdem wir die letzten Sachen eingepackt haben, fuhren wir fast pünktlich Richtung Kaub los. Mittags gegen 12:00 Uhr kamen wir endlich in Kaub an und konnten direkt unser Camp beziehen. Nach dem sich alle in den Zelten eingerichtet und das Camp erkunden hatten, haben wir abends noch einige Kennlernspiele gespielt, so konnten sich die Jugendlichen der verschiedenen Feuerwehren besser kennen lernen.

Am nächsten Tag ging es mit einem Schiff von Kaub nach Boppard. Während der Fahrt konnten wir vom Sonnendeck aus die bergige Landschaft rund um das Rheinufer bestaunen. Nach gerade einmal anderthalb Stunden erreichte unser Schiff das Ziel. Dort angekommen spielten wir Scottland-Yard, dabei musste eine Gruppe durch die Altstadt laufen während sie von zwei anderen Gruppen gejagt und gefangen wurde. Bevor es mit dem Schiff wieder zurück nach Kaub ging, hatten wir alle in der Stadt noch eine Stunde zur freien Verfügung. Viele nutzten die Stunde um einen nahgelegenen Klettersteig zu besteigen, bei dem auch einige an ihre Grenzen kamen, da der steile Weg an vielen Stellen ohne Klettern nicht zu erklimmen war. Die Anschließende Rückfahrt dauerte eine gefühlte Ewigkeit, da es nun entgegen des Stroms ging. Den Abend ließen wir gemeinsam bei Stockbrot am Lagerfeuer ausklingen.

Am nächsten Morgen ging es wieder früh aus den Federn, da wir nach dem Frühstück zu einer Wanderung aufbrachen. Dort war für uns ein Orientierungsmarsch vorbereitet. Zur Stärkung gab es anschließend Suppe, die wir bei bester Aussicht genießen konnten. Leider hatte sich das Wetter im Laufe des Tages verschlechtert, so dass wir leider nicht mit der Sommerrodelbahn fahren konnten. Dieses konnten wir allerdings im Laufe des Zeltlagers noch nachholen. Zurück im Camp hatten wir die Zeit zur freien Verfügung und freuten uns schon erneut aufs Stockbrot am Lagerfeuer.

Leider Regnete es den gesamten nächsten Tag, so dass keine „Draußen-Aktivitäten“ möglich waren. Also beschlossen wir Tagsüber gemeinsam verschiedenen Kuchen zu backen. Zum Abendbrot konnte sich dann jeder eine eigene Pizza belegen, die anschließend in unserem Steinofen gebacken wurde. Dank der hervorragenden Planung unseres Küchenteams hat dieses auch zügig geklappt. Später gab es noch eine gemeinsame Runde „Activity“, so dass wir auch trotz des schlechten Wetters einen tollen Tag mit viel Spaß hatten.

Am Mittwoch stand zunächst ein kleiner Stadtbummel in Rüdelsheim an, den ca. 20km langen Rückweg nach Kaub traten wir anschließend mit vier Paddelbooten an. Trotz, dass wir die starke Strömung des Rheins aus unserer Seite hatten war dieses allerdings deutlich anstrengender als die meisten erwartet hatten. Nach ungefähr 3 Stunden erreichten wir alle sichtlich erschöpft den Hafen von Kaub. Ein weiteres Hightlight des Zeltlagers war am Freitag der Besuch in einem großen Klettergarten auf dem Neroberg bei Wiesbaden. In den unterschiedlich schweren Parcours konnten sowohl die Jugendlichen als auch die Betreuer sich 3 Stunden lang austoben. Am Abend wurde noch eine spontan organisierte runde „Herzblatt“ gespielt.

Am letzten Zeltlagertag stand zunächst ein Wikingerschach-Turnier auf dem Programm. Am Abend führten wir noch einen kleinen „Nachtori“ durch, der bei einem Gemeindezeltlager natürlich auch nicht fehlen durfte. Bei dem „Orimarsch“ bekamen die Gruppen Koordinaten vom Camp und mussten sich einen Weg durch ein kurzes Waldstück suchen. Dieses stellte sich jedoch als schwerer als zunächst angenommen heraus, so dass der eigentlich kurz geplante Orimarsch doch deutlich länger und anstrengender wurde. Am nächsten Morgen fuhren wir alle wieder zurück nach Rosdorf und können trotz des sehr durchwachsenen Wetters auf ein schönes Gemeindezeltlager zurück blicken von dem die meisten sicher noch lange etwas Berichten können. 

Zeltlager Kaub (1)
Zeltlager Kaub (10)
Zeltlager Kaub (11)
Zeltlager Kaub (12)
Zeltlager Kaub (13)
Zeltlager Kaub (14)
Zeltlager Kaub (2)
Zeltlager Kaub (3)
Zeltlager Kaub (4)
Zeltlager Kaub (5)
Zeltlager Kaub (6)
Zeltlager Kaub (7)
Zeltlager Kaub (8)
Zeltlager Kaub (9)
01/14 
start stop bwd fwd

Veranstaltungen

Einsätze

Ausbildung

  • Fünf Feuerwehrführerscheine übergeben Open or Close

    Gemeindebürgermeister Sören Steinberg konnte am Montagabend fünf aktiven Mitglieder den Feuerwehrführerschein überreichen.

    Read More
  • Gemeinsame TH-Übung Open or Close

    Rosdorf. Die Feuerwehren Rosdorf und Mengershausen führten gemeinsam mit Malteser Rettungsdienst sowie dem Rettungsdienst und einer Notärztin der Berufsfeuerwehr eine Einsatzübung eines Pkw-Unfalls durch.

    Read More
  • Fire-Camp in Ostenholz (Bergen) Open or Close

    Die Feuerwehren der Gemeinde Rosdorfer trainierten in einem 5-tägigem „Fire-Camp“ auf dem NATO Truppenübungsplatz Bergen bei Ostenholz. Dabei galt es in kürzester Zeit verschiedenste Übungssimulationen abzuarbeiten. Gebäudebrände, verschüttete Personen, schwere Verkehrsunfälle mit eingeklemmten Personen, alles war dabei. 

    Read More