Herzlich Willkommen

... auf den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rosdorf.

Hier möchten wir Sie über unsere Arbeit in den Freiwilligen Feuerwehren informieren. Dazu gehören neben Einsätzen und Veranstaltungen natürlich auch Aktivitäten der Kinder- und Jugendfeuerwehren, sowie Ausbildungen und allgemeine nützliche Informationen für IHRE Sicherheit.

Unser Ziel ist es, Ihnen einen Einblick in die wichtige Arbeit der Ehrenamtlichen zu geben, und Sie vielleicht auch zum Eintritt in die Feuerwehr in Ihrer Nähe zu motivieren! Schauen Sie doch einfach mal unverbindlich vorbei...

Hier können Sie sich unsere Informationsbroschüre herunterladen.

   

Anstehende Termine  

   

Mitmachen!  

   

Informationen  





Broschüren
Aktive Jugend
   
   

Interner Bereich  

   
   
Heute:30
Gestern:74
Diese Woche:104
Dieser Monat:2535
Gesamtbesucher:469066
   

Einsätze 2011

Gemeindefeuerwehr übt den Ernstfall - Feuer im Hotel

Details

Mengershausen. Die Feuerwehren der Gemeinde übten den Ernstfall. Gegen 14.10 Uhr löste die Brandmeldeanlage (BMA) des B&B Hotels auf der Tank- und Rastanlage Göttingen West aus. Eine von einem Gast mitgebrachte Kaffeemaschine löste durch einen technischen Defekt einen Zimmerbrand aus. Innerhalb weniger Minuten war der Bereich im Obergeschoss von dichtem Rauch vernebelt, mehrere Gäste in ihren Zimmern gefangen.

Ein Szenario, dass sich in der Realität nicht ausschließen lässt - in diesem Fall eine Übung für die in dem Bereich zuständigen Feuerwehren Mengershausen, Lemshausen, Rosdorf, Settmarshausen und Volkerode. Diese wird jährlich in Absprache mit dem Betreiber durchgeführt und ist für ihn auch eine Qualitätsprüfung des Sicherheitsstandards.
Um eine möglichst realistische Szenerie für die Einsatzkräfte zu schaffen, wurde die gesamte Etage mit mehreren Nebelmaschinen "verraucht", Lichteffekte und Feuergeräusche aus einem mp3-Player sorgten für weitere Effekte.
Die Feuerwehrleute führten nach dem Eintreffen zusammen mit dem Hotelpersonal die Evakuierung der Restaurantgäste durch und bauten eine Löschwasserversorgung auf. Unter Atemschutz gingen sie in den Innenangriff über. Für die Menschenrettung kamen Leitern zum Einsatz, die von außen an die belegten Zimmer gestellt wurden. Hierüber konnten die ersten Menschen gerettet werden, die noch bei Bewusstsein waren. Der Brandherd (die Kaffeemaschine) konnte ausfindig gemacht und gelöscht werden.
Die Trupps unter Atemschutz suchten die Zimmer nach weiteren Gästen anhand der Gästeliste des Hotels ab. Mehrere, teils bewusstlose Personen (und Puppen) wurden entdeckt und über Leitern oder mittels Tragen über das Treppenhaus gerettet. Während der Rettungsmaßnahmen kam es zu einem Atemschutzunfall. Ein Feuerwehrmann erlitt einen inszenierten Herzinfarkt und brach während des Einsatzes auf dem verrauchten Flur zusammen. "Mayday, mayday, mayday!" Sofort wurden die Notfallmaßnahmen eingeleitet und der ausgefallene Kamerad gerettet.
Diese Situation wird von den Feuerwehren in der Atemschutzausbildung ständig geübt, da im Ernstfall ein schnelles und sicheres Handeln erforderlich wird. In einer Umgebung von giftigen Rauchgasen muss sofort richtig gehandelt werden, was die Einsatzkräfte hier in der Übung umsetzen mussten.

Neben den einsatztaktischen Maßnahmen wurden durch diese Übung auch die Zusammenarbeit mit dem Hotelpersonal, sowie der ortsübergreifende Einsatz der Feuerwehr geübt. Die Übungsbeobachter, unter ihnen auch der Leiter der Autobahnmeisterei Göttingen Martin Rohloff, stellten positive, sowie Punkte, die optimiert werden müssen fest. Diese gilt es nun auszuwerten und in den Übungsdienst einfließen zu lassen.

Gemeindebrandmeister Martin Willing und sein Stellvertreter Steffen Ruppin, der an der Planung der Übung maßgeblich beteiligt war, waren vor Ort und nehmen ihre Eindrücke des Einsatzes mit in die Nachbesprechung. Beide zeigten sich zufrieden. Die Übung wurde bis zuletzt geheim gehalten, um für beide Seiten - Feuerwehr und Hotel - einen realen Überraschungseffekt zu schaffen.

cluster-1708
cluster-1973
cluster-2660
cluster-3406
cluster-3591
cluster-3934
cluster-772
IMG_8884
IMG_8898
IMG_8905
IMG_8920
IMG_8935
IMG_8943
IMG_8944
IMG_8958
start stop bwd 01/15 fwd


Kurzinformationen zum Einsatz
Einsatzart:  Brandeinsatz (Übung)
Datum:  19. März 2011
Einsatzzeit:  14.10 Uhr - 15.47 Uhr
Einsatzstelle:  Bundesautobahn 7, Hotel der Tank- und Rastanlage Göttingen West
Fahrzeuge:   TSF (2)   TSF-W (2)   TLF (1)   LF (1)   GW (1)   ELW (1)
Ortsfeuerwehren:   Lemshausen   Mengershausen   Rosdorf   Settmarshausen   Volkerode
Einsatzkräfte:  35
Weitere Einheiten:   Autobahnmeisterei    Rettungsdienst (Johanniter Unfallhilfe)
Sonstige: Gesellschaft zur Qualitätssicherung im Hotel (Hotelchecker.TV)
   

Ausgezeichnete Website

   

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Rosdorf
  • aktive.png
  • ausb1.png
  • bbk1.png
  • bbk2.png
  • ehrung.png
  • eis.png
  • jf.png
  • rth.png
  • th1.png
  • th2.png