Herzlich Willkommen

... auf den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rosdorf.

Hier möchten wir Sie über unsere Arbeit in den Freiwilligen Feuerwehren informieren. Dazu gehören neben Einsätzen und Veranstaltungen natürlich auch Aktivitäten der Kinder- und Jugendfeuerwehren, sowie Ausbildungen und allgemeine nützliche Informationen für IHRE Sicherheit.

Unser Ziel ist es, Ihnen einen Einblick in die wichtige Arbeit der Ehrenamtlichen zu geben, und Sie vielleicht auch zum Eintritt in die Feuerwehr in Ihrer Nähe zu motivieren! Schauen Sie doch einfach mal unverbindlich vorbei...

Hier können Sie sich unsere Informationsbroschüre herunterladen.

   

Anstehende Termine  

   

Entenrennen  

   

Mitmachen!  

   

Informationen  





Broschüren
Aktive Jugend
   
   

Interner Bereich  

   
   
Heute:88
Gestern:226
Diese Woche:669
Dieser Monat:2426
Gesamtbesucher:478819
   

Berichte 2013

Gemeindefeuerwehrtag 2013

Details

Atzenhausen. Am 01. und 02. Juni fand der Gemeindefeuerwehrtag in Verbindung mit den Wettbewerben der Aktiven und der Jugendfeuerwehren in Atzenhausen statt. Trotz des regnerischen und kühlen Wetters hat es die Ortsfeuerwehr Atzenhausen als Ausrichter geschafft, für eine gute Stimmung und Organisation zu sorgen. Am Sportplatz fanden sich die Orts- (01.06.) und Jugendfeuerwehren (02.06.) ein, um ihre Leistungen im Wettbewerb zu messen.

Die durchzuführende Übung der Aktiven beinhaltet das Errichten einer Wasserversorgung und einen Löschangriff mit drei Strahlrohren innerhalb der vorgegebenen Maximalzeit von zehn Minuten. Hierbei sind die Unfallverhütungsvorschriften und Feuerwehrdienstvorschriften maßgebend. Die eingesetzten Wertungsrichter aus der Gemeinde Friedland achteten auf deren Einhaltung. Zu der Wertung zählen auch die theoretischen Aufgaben: Beantwortung von feuerwehrtechnischen Fragen und Bestimmen von Koordinaten in der Einsatzkarte, sowie das Binden verschiedener Knoten. Unter Berücksichtigung der landesweiten Einsatz- und Ausbildungsrichtlinien für die Wettbewerbe, dienen diese, neben der Förderung der Kameradschaft, auch zur Intensivierung der Ausbildung.

 Die Ergebnisse der Aktiven:

Platz Gruppe Punkte
1 Settmarshausen I 416,61
2 Settmarshausen II 414,26
3 Dramfeld 402,35
4 Atzenhausen 397,73
5 Mengershausen 368,97
6 Sieboldshausen 355,79
7 Lemshausen 355,37
8 Rosdorf 353,25
9 Obernjesa 293,74
10 Volkerode 250,20


Die Doppelsieger: Settmarshausen I und II

Der Abschnittsleiterpokal für die schnellste Gruppe ging an die Ortsfeuerwehr Rosdorf mit einer Gesamtzeit von 7 Minuten 22 Sekunden. Die Ortsfeuerwehr Settmarshausen konnte mit ihren zwei angetretenen Gruppen den Doppelsieg einfahren. Zum ersten Mal waren die Kameradinnen und Kameraden aus Volkerode wieder vertreten. Sie konnten nach einer langen "Personalflaute" wieder mit einer eigenen Gruppe antreten.

IMG_3223
IMG_3224
IMG_3225
IMG_3226
IMG_3227
IMG_3228
IMG_3229
IMG_3230
IMG_3231
IMG_3232
IMG_3233
IMG_3234
IMG_3235
IMG_3236
IMG_3237
IMG_3238
IMG_3239
IMG_3240
IMG_3241
IMG_3242
IMG_3244
IMG_3245
IMG_3246
IMG_3247
IMG_3248
IMG_3249
IMG_3250
IMG_3251
IMG_3252
IMG_3253
IMG_3254
IMG_3255
IMG_3256
IMG_3257
IMG_3258
IMG_3259
IMG_3260
IMG_3262
IMG_3263
IMG_3264
IMG_3265
IMG_3266
IMG_3267
IMG_3268
IMG_3269
IMG_3270
IMG_3271
IMG_3272
IMG_3273
IMG_3274
IMG_3275
IMG_3276
IMG_3277
IMG_3278
IMG_3279
IMG_3280
IMG_3281
IMG_3282
IMG_3283
IMG_3284
IMG_3285
IMG_3286
IMG_3287
IMG_3288
IMG_3289
IMG_3290
IMG_3291
IMG_3292
IMG_3293
IMG_3294
IMG_3295
IMG_3296
IMG_3297
IMG_3298
IMG_3299
IMG_3300
IMG_3301
IMG_3302
IMG_3303
IMG_3305
IMG_3306
IMG_3307
IMG_3308
IMG_3309
IMG_3310
IMG_3311
IMG_3312
IMG_3313
IMG_3314
IMG_3315
IMG_3316
IMG_3317
IMG_3318
IMG_3319
IMG_3320
IMG_3321
IMG_3322
IMG_3323
IMG_3324
IMG_3325
IMG_3326
IMG_3327
IMG_3328
IMG_3329
IMG_3330
IMG_3331
IMG_3332
IMG_3333
IMG_3334
IMG_3335
IMG_3337
IMG_3338
IMG_3339
IMG_3340
IMG_3341
IMG_3342
IMG_3343
IMG_3344
IMG_3345
IMG_3346
IMG_3347
IMG_3348
IMG_3349
IMG_3351
IMG_3352
IMG_3353
IMG_3354
IMG_3355
IMG_3356
IMG_3357
IMG_3358
IMG_3359
IMG_3360
IMG_3361
IMG_3362
IMG_3363
IMG_3364
IMG_3365
IMG_3366
IMG_3367
IMG_3368
IMG_3369
IMG_3370
IMG_3371
IMG_3372
IMG_3373
IMG_3374
IMG_3375
IMG_3376
IMG_3377
IMG_3378
IMG_3379
IMG_3380
IMG_3381
IMG_3383
IMG_3384
IMG_3385
IMG_3386
IMG_3387
IMG_3388
IMG_3389
IMG_3390
IMG_3391
IMG_3392
IMG_3393
IMG_3394
IMG_3395
IMG_3396
IMG_3397
IMG_3398
IMG_3399
IMG_3400
IMG_3401
IMG_3402
IMG_3403
IMG_3405
IMG_3406
IMG_3408
IMG_3409
IMG_3410
IMG_3411
IMG_3412
IMG_3413
IMG_3414
IMG_3415
IMG_3417
IMG_3422
IMG_3427
IMG_3428
IMG_3432
P1100757_Atz
P1100773_Atz
start stop bwd 001/192 fwd

Bei der Jugendfeuerwehr haben die Jungen und Mädchen für den so genannten "A-Teil" eine Wasserversorgung (Überflurhydrant) aufgebaut und mussten für den folgenden Löschangriff mit drei Rohren verschiedene Hindernisse überwinden und anschließend auf Zeit verschiedene Knoten binden. Aus Sicherheitsgründen darf die Übung nur ohne Wasser durchgeführt werden. Im "B-Teil" müssen sie einen Hindernislauf bewältigen. Dabei werden verschiedene Übungen auf der Wegstrecke von 400 Metern erfüllt: Auf der als Staffellauf angelegten Strecke müssen ein Schlauch aufgerollt und Leitungen gekuppelt werden, sowie genaues Werfen der Feuerwehrleine und Balancieren über ein Holzbrett sind gefordert. Die Gesamtzeit und die Fehler entscheiden über die Platzierungen. Hierbei wird aber der Altersdurchschnitt berücksichtigt und miteinander verglichen, um die Chancengleichheit zu gewähren. Die Zusatzübung über Fragen über Grundlagen der ersten Hilfe, feuerwehrtechnische, sowie Fragen aus der Allgemeinbildung konnte von den Gruppen freiwillig beantwortet werden. Als praktische Prüfung wurden dabei die stabile Seitenlage und ein Rettungsknoten verlangt.

Da die Kreiswettbewerbe durch das schlechte Wetter abgesagt werden mussten, wurden diese im Anschluss an die Gemeindewettbewerbe nachgeholt. Dazu kamen die 10 Siegergruppen des Landkreises in Atzenhausen zusammen. Durch diese besondere Verlegung der Wettbewerbe, war es nur möglich eine einzige Gruppe antreten zu lassen. Insgesamt 9 Gruppen von den 10 angetretenen konnten sich dann für die Bezirkswettbewerbe qualifizieren. Hierbei trat der Gemeindesieger Rosdorf 2 an und qulifizierte sich anschlißend auf dem 5. Platz für den Bezirk.

Die Gesamt-Platzierungen der Jugendfeuerwehren:

Platz Gruppe Punkte
1 Rosdorf 2 1423,86
2 Rosdorf 1 1414,71
3 Obernjesa Löwen 1405,00
4 Rosdorf 3 1387,00
5 Dramfeld 1384,00
6 Sieboldshausen 1363,00
7 Atzenhausen 1349,00
8 Mengershausen 2 1348,00
9 Settmarshausen 1315,00

10

Volkerode 1307,00
11 Obernjesa Tiger 1290,00
12 Mengershausen 1288,00


Die Gesamtsieger: JF Rosdorf 2

Die Ergebnisse der Zusatzübung "Fragen, stabile Seitenlage und Rettungsknoten":

Platz Gruppe Punkte Zeit
1 Sieboldshausen 47 0:46,86
2 Rosdorf 3 47 1:07,45
3 Rosdorf 2 47 1:38,27
4 Obernjesa Löwen 41 1:00,59
5 Mengershausen 2 38 0:53,33
6 Rosdorf 1 38 1:05,64
7 Dramfeld 38 1:37,50
8 Obernjesa Tiger 38 1:37,72
9 Atzenhausen 38 1:50,89
10 Volkerode 38 1:59,12
11 Mengershausen 1 35 2:00,30

Die Sieger der "Fragen, stabile Seitenlage und Rettungsknoten": JF Sieboldshausen

IMG_3433
IMG_3434
IMG_3435
IMG_3436
IMG_3437
IMG_3438
IMG_3439
IMG_3440
IMG_3441
IMG_3442
IMG_3443
IMG_3444
IMG_3445
IMG_3446
IMG_3447
IMG_3448
IMG_3449
IMG_3450
IMG_3451
IMG_3452
IMG_3453
IMG_3454
IMG_3455
IMG_3456
IMG_3457
IMG_3458
IMG_3459
IMG_3460
IMG_3461
IMG_3462
IMG_3463
IMG_3464
IMG_3465
IMG_3466
IMG_3467
IMG_3468
IMG_3469
IMG_3470
IMG_3471
IMG_3472
IMG_3474
IMG_3475
IMG_3476
IMG_3477
IMG_3478
IMG_3479
IMG_3480
IMG_3481
IMG_3482
IMG_3483
IMG_3484
IMG_3485
IMG_3486
IMG_3487
IMG_3488
IMG_3489
IMG_3490
IMG_3491
IMG_3492
IMG_3493
IMG_3494
IMG_3495
IMG_3496
IMG_3497
IMG_3498
IMG_3499
IMG_3500
IMG_3501
IMG_3502
IMG_3504
IMG_3506
IMG_3508
IMG_3509
IMG_3510
IMG_3511
IMG_3512
IMG_3514
IMG_3516
IMG_3518
P1100819_Ros
P1100822_Ros
P1100831_Obj
P1100878_Sie
P1100879_Sie
P1100880_Sie
start stop bwd 01/85 fwd

Ehrungen und Beförderungen:

Im Anschluss an die Wettbewerbe konnten folgende Ehrungen und Beförderungen durch Gemeindebrandmeister Martin Willing vorgenommen werden:

Bernd Niemeyer ehielt die Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbands Göttingen e.V. für 50 Jahre Mitgliedschaft, sowie Uwe Ackerhans, der das niedersächsische Ehrenzeichen für 40-jährige Dienste im Feuerlöschwesen erhielt.

Befördert wurden Markus Faust und Werner Heise zum Brandmeister, David Hasert und Markus Kubik zum Hauptlöschmeister, Claudia Köwing zur Oberlöschmeisterin, Andreas Schumann und Lars Lohmann zum Ersten Hauptfeuerwehrmann und Maja Reuter ist nun Hauptfeuerwehrfrau.

Nachdem Claudia Köwing ihre ersten Wettbewerbe als Gemeindejugendfeuerwehrwartin durchführen konnte, wurde Jannick Ehmen neben Maja Reuter zum stellvertretenden Gemeindejugendfeuerwehrwart ernannt.

Claudia und Thorsten Köwing erhielten erstmalig in der Gemeinde die Ehrenmatscard für ihr vorbildliches ehrenamtliches Engagement.


Die Geehrten und Beförderten



   

Ausgezeichnete Website

   

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Rosdorf
  • aktive.png
  • ausb1.png
  • bbk1.png
  • bbk2.png
  • ehrung.png
  • eis.png
  • jf.png
  • rth.png
  • th1.png
  • th2.png