Herzlich Willkommen

... auf den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rosdorf.

Hier möchten wir Sie über unsere Arbeit in den Freiwilligen Feuerwehren informieren. Dazu gehören neben Einsätzen und Veranstaltungen natürlich auch Aktivitäten der Kinder- und Jugendfeuerwehren, sowie Ausbildungen und allgemeine nützliche Informationen für IHRE Sicherheit.

Unser Ziel ist es, Ihnen einen Einblick in die wichtige Arbeit der Ehrenamtlichen zu geben, und Sie vielleicht auch zum Eintritt in die Feuerwehr in Ihrer Nähe zu motivieren! Schauen Sie doch einfach mal unverbindlich vorbei...

Hier können Sie sich unsere Informationsbroschüre herunterladen.

   

Entenrennen  

   

Mitmachen!  

   

Informationen  





Broschüren
Aktive Jugend
   
   

Interner Bereich  

   
   
Heute:110
Gestern:148
Diese Woche:110
Dieser Monat:9366
Gesamtbesucher:489300
   

Berichte 2011

Truppmannausbildung 2011

Details

Im September wurde die Truppmannausbildung, ehem. Grundausbildung, für die Nachwuchskräfte der Gemeindefeuerwehren Rosdorf und Friedland bei erneut herrlichem Spätsommerwetter durchgeführt. In diesem Jahr traf man sich an zwei Wochenenden von Freitag- bis Sonntagabend in Lichtenhagen. Insgesamt 19 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden wurden durch die Gemeindeausbilder an das Feuerlöschwesen herangeführt.

Neben den zahlreichen Praxisübungen wurden auch die theoretischen Grundlagen geschaffen um für das kommende Einsatzleben gewappnet zu sein. So gehörten Grundlagen Themen wie „Verbrennen und Löschen, Rechtsgrundlagen, Fahrzeug- und Gerätekunde, Schläuche und Armaturen, Gefahren der Einsatzstelle,…“ zum Ausbildungsinhalt.

 

In der Praxis wurden zahlreiche Löschangriffe geübt. Dazu wurden Saugleitungen gekuppelt, um das Wasser aus Bächen und Teichen zu entnehmen aber auch Schlauchleitungen an Hydranten angeschlossen. Der weitere korrekte Aufbau von Schlauchleitungen zum Brandobjekt war dann richtig durchzuführen. Des weiteren wurde das Vorgehen zur Menschenrettung und Brandbekämpfung bei Gebäudebränden vermittelt sowie PKW,- und Strohbrände mit Schaumlöschmittel bekämpft.

 

Ebenso ging es um das richtige Aufstellen von Leitern und den Umgang mit Leinen um Ausrüstungsgegenstände auf z. B. Dächer hochzuziehen oder von Personen auf einer Trage liegend von einem Flachdach zu retten. Ebenso wurden Abseilübungen am Schlauchturm der Berufsfeuerwehr in Göttingen durchgeführt. Zum Abschluss der Ausbildung hieß es dann, nachdem alle bisherigen Übungen Trockenübungen waren, „Wasser marsch“. Diese Übung ist wichtig für die Teilnehmer, um die Kraft des Wassers an den verschiedenen Strahlrohrtypen und Größen selbst zu erfahren. Zeitgleich wurden verschiedenste Wasserwerfer aufgebaut und Löschgeräte zum Niederschlagen von giftigen Dämpfen und/oder Hitzstrahlung ausprobiert.

Insgesamt gesehen haben die Teilnehmer vor der schriftlichen Prüfung des Teil 1 78 Unterrichtsstunden feuerwehrtechnischer Ausbildung und 16 Stunden Erste-Hilfe-Ausbildung abgeleistet. Alle Teilnehmer werden nun in den nächsten 2 Jahren weitere 80 Ausbildungsstunden auf Orts- und Gemeindeebene ableisten bevor in Jahr 2012 die zweite und letzte schriftliche Prüfung ansteht. Die beiden Gemeindeausbildungsleiter, Thorsten Köwing, Rosdorf und Wolfram Matthies, Friedland, sowie die Führungskräfte beider Gemeindefeuerwehren zeigten sich zufrieden vom Leistungsstand der jungen Feuerwehrleute.

Zum Guten Schluss ist noch den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr Lichtenhagen zu danken die sich um das leibliche Wohl und alle anderen Anliegen seitens der Gemeindeausbilder gekümmert haben.

P1000229
P1000233
P1000236
P1000247
P1000251
P1000258
P1000260
P1000270
P1000275
P1000289
P1000294
P1000305
P1000308
P1000318
P1000323
P1000327
P1000331
P1000343
P1000361
P1000385
P1000389
P1000396
P1000401
P1000408
P1000412
P1000414
P1000422
P1000431
start stop bwd 01/28 fwd

   

Ausgezeichnete Website

   

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Rosdorf
  • aktive.png
  • ausb1.png
  • bbk1.png
  • bbk2.png
  • ehrung.png
  • eis.png
  • jf.png
  • rth.png
  • th1.png
  • th2.png