Herzlich Willkommen

... auf den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rosdorf.

Hier möchten wir Sie über unsere Arbeit in den Freiwilligen Feuerwehren informieren. Dazu gehören neben Einsätzen und Veranstaltungen natürlich auch Aktivitäten der Kinder- und Jugendfeuerwehren, sowie Ausbildungen und allgemeine nützliche Informationen für IHRE Sicherheit.

Unser Ziel ist es, Ihnen einen Einblick in die wichtige Arbeit der Ehrenamtlichen zu geben, und Sie vielleicht auch zum Eintritt in die Feuerwehr in Ihrer Nähe zu motivieren! Schauen Sie doch einfach mal unverbindlich vorbei...

Hier können Sie sich unsere Informationsbroschüre herunterladen.

   

Mitmachen!  

   

Informationen  





Broschüren
Aktive Jugend
   
   

Interner Bereich  

   
   
Heute:49
Gestern:159
Diese Woche:208
Dieser Monat:3663
Gesamtbesucher:476246
   

Berichte 2011

Rosdorfer Einsatzübung: Verkehrsunfall

Details

Rosdorf. Manch ein Autofahrer, der am Mittwoch 06.07.2011 Nachmittag am Feuerwehrhaus Rosdorf vorbei gefahren ist, wird sich gewundert haben. Zu sehen war ein verunfalltes Fahrzeug, dass mit dem Dach auf einem Gasbehälter lag. Aber kein Grund zur Sorge - es war nur ein Dienstabend der Ortsfeuerwehr Rosdorf, die im Vorfeld den PKW in Stellung gebracht hatte. Das Thema des Abends war "Technische Hilfeleistung - Verkehrsunfall eingeklemmte Person".

Das Ziel war es, das Fahrzeug zu stabillisieren und die verunfallten Personen mit hydraulisches Rettungsgerät zu befreien. Die Absicherung gestaltete sich als nicht ganz einfach, da das Fahrzeug halb auf dem Gasbehälter und halb auf dem Boden auflag. Doch mit Hilfe des „Stab Fast“ (ein zur schnellen und sicheren Absicherung von Fahrzeugen in schwierigen Lagen) der Ortsfeuerwehr Groß Schneen wurde diese Hürde überwunden.
Dies ermöglicht dem Rettungsdienst und der Feuerwehr ein sicheres Arbeiten am PKW, sowie am Patienten. Nachdem der innere Retter der Feuerwehr sich einen Überblick im Innenraum verschafft hatte, konnte der Rettungsdienst in das Fahrzeug einsteigen und den Patienten versorgen. In diesem Zuge wurde auf der Rücksitzbank ein Baby in einer Sitzschalle entdeckt und zügig den Rettungskräften nach außen zur weiteren Versorgung übergeben. Nach kurzer Absprache mit dem Rettungsdienst konnte die Feuerwehr mit dem hydraulischen Rettungsgerät zur Arbeit schreiten. Nachdem die A-Säule auf beiden Seiten durchtrennt war, wurde mit einem Hydraulik-Stempel das Dach nach unten gedrückt. So konnte die verletzte Person achsgerecht mit dem Spineboard aus dem PKW befreit werden.
Die Teilnehmer des Dienstabends - sowohl Feuerwehr als auch der Rettungsdienst - waren sehr begeistert von der realistischen Situation, und merkten an, dass es eine schwierige Lage war, aber es gut sei so etwas mal zu Üben.
Ein besondere Dank geht an die Orstfeuerwehr Groß Schneen, die zwei Dienstabende für uns zur Verfügung standen und dem Rettungsdienst-Personal, dass sich extra die Zeit für uns genommen hat.

 

GEDC0422
GEDC0423
P1000923
P1000937
P1000944
P1000955
P1000957
P1000994
P1000998
start stop bwd 1/9 fwd

Fotos: OF Rosdorf

   

Ausgezeichnete Website

   

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Rosdorf
  • aktive.png
  • ausb1.png
  • bbk1.png
  • bbk2.png
  • ehrung.png
  • eis.png
  • jf.png
  • rth.png
  • th1.png
  • th2.png